Wie aus den Nachrichten bekannt ist, besteht ab Montag, 24.08. an allen Schulen in Schleswig-Holstein eine Maskenpflicht. Diese Pflicht wird für die Schüler/innen aufgehoben für die Zeit, in der sich die Klassen in ihrem Unterrichtsraum oder in dem ihnen zugewiesenen Pausenbereich befinden. Dabei ist sicherzustellen, dass stets ein Abstand von wenigstens 1,5m zu allen Lehrer/inne/n und zu allen Schüler/inne/n aus anderen Kohorten eingehalten wird.

Dies bedeutet, dass auf allen Wegen -und dazu gehört ausdrücklich auch der Schulweg- eine Maske zu tragen ist. Und natürlich ist jetzt noch mehr als in den letzten Wochen auf eine ausreichende Durchlüftung der Räume zu achten, auch wenn es mal kälter ist oder regnet.

Andererseits bedeutet die Tatsache, dass während des Unterrichts die Maske die meiste Zeit abgenommen werden darf eine Erleichterung für viele. Da auch die Temperaturen in den nächsten Tagen wohl deutlich niedriger sein werden, werden wir ab Montag den Unterricht mit einem ungekürzten Normalplan auch für die Orientierungsstufe und die Sekundarstufe I aufnehmen.

Einige Lehrer gehören aus unterschiedlichsten Gründen zu einer der vom RKI festgelegten Risikogruppen, haben sich aber trotzdem bereit erklärt, ihren Unterricht zu erteilen. Wir möchten diesen Lehrern weiterhin einen optimalen Schutz gegen Infektionen ermöglichen. Das ist nur möglich, wenn alle Schüler/innen in den betroffenen Unterrichtsstunden eine Maske tragen. Daher bitten wir euch, ggf. dem Wunsch der betroffenen Lehrer/innen nachzukommen und freiwillig in den entsprechenden Stunden eine Maske zu tragen.

Modul Unten Mitte (user2)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.