Copyright 2017 - Eric-Kandel-Gymnasium Ahrensburg

Am Freitag, 02. Oktober 2015, fand in der VHS Ahrensburg die Eröffnung der Ausstellung "Bootsflüchtlinge" statt.

Diese Ausstellung entstand in Zusammenarbeit der VHS Ahrensburg mit der Gruppe Stormarn von Amnesty International und den beiden Geographieprofilen im Q2-Jahrgang unserer Schule.

Am 21.04.2015, dem Dienstag nach den Osterferien, begann eine tolle Reise nach Paris für viele Französischschüler aus dem 9. Jahrgang. Wir reisten zusammen mit Frau Demmer und Herrn Christiansen. Früh morgens um 6:45h startete unser Flugzeug in Richtung der französischen Hauptstadt, wo wir gute 1,5 Stunden später ankamen.

Der Berg ruft!

Am 2.9. starteten unsere jüngsten „Kandelianer“ ihren achtjährigen Klettercup in Richtung Gipfel.
Miteinander verbunden und gut gesichert durch die Klassenlehrer haben alle Bergsteiger ihren ersten Tag wunderbar gemeistert.
Traditionsgemäß wurde auch für die diesjährigen Bergsteiger im schuleigenen Garten ein Apfelbaum gepflanzt.

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zeit mit euch!

 

Am 28. Mai fand die diesjährige Preisverleihung des Landes Schleswig-Holstein im Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Herrmann-Tast-Schule in Husum statt. Eingeladen waren die Teilnehmer des Wettbewerbs, die mit ihrer Leistung einen Landespreis erzielt hatten. Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen wird jährlich von der Stiftung „Bildung und Begabung“ ausgerichtet. Nach erfolgreicher Anmeldung müssen die Schüler zunächst entscheiden, ob sie am Solo- oder Gruppenwettbewerb oder sogar an beiden teilnehmen möchten. Im Gruppenwettbewerb ist es die Aufgabe, in einer frei gewählten Fremdsprache ein kreatives Projekt in Form eines Films einzusenden. Dabei können sie von einer Lehrkraft unterstützt werden.   Der Einzelwettbewerb ist in zwei Stufen (Klassen 8/9, Oberstufe) geteilt.

 

 
 
Am 17.06.15 fand das traditionelle Sommerkonzert das erste Mal unter dem neuen Namen
,,Eric-Kandel-Gymnasium Ahrensburg’’ in der St. Johanneskirche statt.
 

Tallinn 061In diesem Jahr fand zum neunten Mal die Abschlusskonferenz des Baltic Sea Project unter dem Motto „Science of Changes“ statt. Drei Jahre lang hatte Estland die Leitung des Projektes übernommen. In Tallinn, der Hauptstadt Estlands, trafen vom 5. bis 8. Juni Schüler und Lehrer aus den neun verschiedenen Staaten, die an der Ostsee liegen, und Japan zusammen, um Verbindungen zu schaffen, auf die Zukunft und Vergangenheit der Ostsee zu blicken und sich gemeinsam Gedanken zu machen.

Modul Unten Mitte (user2)