DSC 0201 2

Liebe Schulgemeinschaft,                                                                                                                     

auch in dieses Schuljahr starten wir leider mit einigen Corona bedingten Einschränkungen, die erst einmal für die kommenden Wochen gelten und nachfolgend erklärt werden.

  • Aufhebung des Kohortenprinzips unter Beibehaltung der Pausenbereiche
    • Die Kinder aller Klassen dürfen sich im Außenbereich der Schule ohne Masken bewegen und begegnen. Dennoch möchten wir durch Beibehaltung der Hofpausen und der Pausenbereiche einen direkten Kontakt zwischen den Jahrgangsstufen weitgehend vermeiden.
    • Die zugeordneten Pausenbereiche sind wie folgt:
      Klassenstufe 5: Bereich C – Spielplatz
      Klassenstufe 6: Bereich C – Spielplatz
      Klassenstufe 7: Bereich A – Kleinspielfeld auf dem Sportplatz
      Klassenstufe 8: Bereich B – Kleinspielfeld vor den Kunsträumen
    • Klassenstufe 9: Bereich B – Kleinspielfeld vor den Kunsträumen
      Klassenstufe E: Bereich D  -   Pausenhof Tischtennisplatte bis Cafeteria
    • Klassenstufe Q1: Bereich E – Pausenhof Fahrradkäfig bis Tischtennisplatte
    • Klassenstufe Q2: Bereich G – Fläche vor dem Haupteingang, Eingang bitte freihalten!
  • Es wird also weiterhin so sein, dass sich die Schüler/innen vor Unterrichtsbeginn in dem ihnen zugewiesenen Pausenbereich einfinden. Die Lehrkräfte holen sie dort ab. Nach Ende der Unterrichtsstunde bewegen sie sich eigenständig ohne Umwege in den Pausenbereich zurück.
  • In den Pausen müssen alle Schüler/innen das Schulgebäude verlassen - auch die Oberstufe! - und sich in dem zugewiesenen Aufenthaltsbereich aufhalten.
  • Nach Unterrichtsende verlassen sie dann eigenständig unverzüglich das Schulgelände.
  • Der Zugang zum Gebäude erfolgt aus den Bereichen A über den Seiteneingang an den Naturwissenschaften,  B und C über den großen Eingang bei der Cafeteria, aus den Bereichen D, E und G über den Haupteingang.
    Unabhängig davon ist es möglich, Schüler/innen für den Toilettengang oder in das Sekretariat aus der Aufsicht zu entlassen.
  • Geänderte Anfangszeiten werden beibehalten
    Um die Anzahl der Begegnungen im schulischen Bereich gering zu halten, müssen insbesondere auch Begegnungen mit Schülern der Gemeinschaftsschule vermindert werden. Deshalb haben wir schon zu Beginn des letzten Schuljahres die Unterrichts- und Pausenzeiten für das EKG geändert. Neu ist, dass jetzt für alle Klassen die 1. Unterrichtsstunde um 8:15 Uhr beginnt:

1. Stunde

  8.15 – 9.00 Uhr

2. Stunde

  9.00 – 9. 45 Uhr

Hofpause

  9.45 – 10.05 Uhr

3. Stunde

10.05 – 10.50 Uhr

4. Stunde

10.50 – 11.35 Uhr

Hofpause

11.35 -  11.55 Uhr

5. Stunde

11.55 – 12.40 Uhr

6. Stunde

12.40 – 13.25 Uhr

7. Stunde

13.25 – 14.10 Uhr

Mittagspause

14.10 – 14.45 Uhr

8. Stunde

14.45 – 15.30 Uhr

9. Stunde

15.30 – 16.15 Uhr

10. Stunde

16.15 – 17.00 Uhr

11. Stunde

17.00 – 17.45 Uhr

 

  • Toiletten

Den einzelnen Unterrichtsbereichen werden Toiletten wie folgt zugeordnet:
Räume 720 bis 725: Toiletten im Neubau 2. Stock
Klassenräume 704 und 705: Toiletten im Cafeteriabereich
Räume 213 bis 220: Lehrertoiletten zwischen Altbau und Neubau im 2. Stock
Räume 201 bis 212: Lehrertoiletten im Altbau im 2. Stock

Räume 120 bis 123: Lehrertoiletten im Altbau im 1. Stock
Es gelten weiterhin die Regelungen, dass z.B. immer nur eine Person im Toilettenraum ist. Um Staubildung zu vermeiden, sollten Schüler/innen auch aus dem Unterricht auf die Toilette entlassen werden.

 

  • Cafeteria/ Mittagessen
  • Ab dem 9.08.2021 nimmt die Cafeteria wieder eingeschränkt den Betrieb auf.

  • Die Cafeteria ist nicht mehr durch eine Trennwand eingeteilt. Für die Cafeterianutzung zum Mittagessen am Montag, Dienstag und Donnerstag gilt folgende Regelung: Das Tragen von Masken ist vom Betreten des Gebäudes bis zu dem Moment des Hinsetzens vorgeschrieben.Der Zugang erfolgt über den Haupteingang. Die aufsichtführende Lehrkraft regelt den  geordneten Betrieb der Essensausgabe für maximal 64 „Hungrige“. Die Cafeteria wird – nach Rückgabe des Essenstabletts - durch eine Notausgangstür verlassen.

  • Für das Mittagessen gibt es folgende Essenszeiten:

    • 5. Klassen: 11.45 – 12. 30 Uhr (Mo, Di), 12:30 – 13:15 Uhr (Do)

      6. Klassen: 12.30 – 13.15 Uhr (Mo, Di), 11:45 – 12:30 Uhr (Do)

      7./8./9. Klassen: 13.15 – 14.00 Uhr

      Oberstufe: 14.00 – 14.45 Uhr

    • Die Stundenpläne werden so organisiert, dass für die 7., 8. und 9. Klassen das Mittagessen stets nach Unterrichtsende stattfindet, so dass keine Betreuung/ Beaufsichtigung von nicht essenden Kindern erforderlich ist. Für die 6. Klassen wird dies an zwei von drei Tagen möglich sein, für die 5. Klassen ist die Mittagszeit in den Schulvormittag eingebaut, hier ist ein Alternativangebot erforderlich.

 

  • Termine 1. Halbjahr 2021/2022

Datum

Uhrzeit

Klassenstufe

Dienstag, 17.08.2021

19:30 Uhr

5.+ 6. Klassen Elternabend

Dienstag, 31.08.2021

19:30 Uhr

9. Klassen Elternabend

Dienstag, 24.08.2021

19:30 Uhr

7.+ 8. Klassen Elternabend

Dienstag, 14.09.2021

18:30 – 19:30 Uhr

Elternberatung

E + Q1-Klassen

19:30 Uhr

 

Montag, 30.08.2021

SCHE-Tag

Unterrichtsfrei für alle

Montag, 31.01.2022

bew. Ferientag

Unterrichtsfrei für alle

Dienstag, 01.02.2022

SCHE-Tag

Unterrichtsfrei für alle

Do.+ Fr. 03 + 04.03.2022

bew. Ferientage

Unterrichtsfrei für alle

 

  • Testen & Co

Das neue Schuljahr 2021/22 startet ab 02. August 2021 mit vollem Präsenzunterricht im Regelbetrieb.

Die an Schulen bewährten Hygieneregeln (AHA-L-Regeln) gelten auch im neuen Schuljahr fort. Hierzu zählen verkürzt ausgedrückt die Maskenpflicht in Innenräumen, aber nicht im Außenbereich, sowie 2x wöchentliches Testen für nicht vollständig Geimpfte und Genesene.

An dieser Stelle sei daher auf die in diesem Jahr geltenden Regelungen für Ein- und Rückreisende aus ausländischen Risikogebieten hingewiesen (https://www.schleswig-
holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Urlauber/teaser_informationen_urlauber.html).

Ein ganz wesentlicher Beitrag ist eine Testung aller Schülerinnen und Schüler in den letzten drei Tagen vor dem ersten Schultag bzw. eine ärztliche Abklärung unspezifischer Symptome. Dies kann nicht nur den Schulstart entlasten, sondern kann auch im Rahmen des Möglichen verhindern, dass ein Viruseintrag in unsere Schule erfolgt und wir möglichst lange zuverlässig Präsenzunterricht durchführen können. Wir bitten Sie daher darum, Ihr Kind vor Schulbeginn testen zu lassen. Herzlichen Dank!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.